Unsere Botschafter:innen
des Main-Kinzig-Kreises

Von außen betrachtet, lassen sich viele Vorteile für ein Leben im Main-Kinzig-Kreis finden. Hier wohnst und lebst Du umgeben von herrlicher Natur- und Kulturlandschaft, Du hast die Möglichkeit, sowohl bei Top Global Playern als auch bei traditionsstarken Familienunternehmen zu arbeiten und Du bist durch eine gute Infrastruktur schnell in den Großstädten Frankfurt am Main, Hanau oder Fulda.

Doch noch besser lässt sich das Leben im Main-Kinzig-Kreis und die unzähligen Facetten, die gerade das alltägliche Leben so besonders machen, von Menschen erzählen, die hier im Kreis leben, wohnen und ihre Träume bereits verwirklichen. Samantha, Johannes und Nicole haben hier ihr Zuhause gefunden und lassen Dich an ihrem Leben im Facettenreich Main-Kinzig-Kreis teilhaben.

Samantha

Von London über Frankfurt in den Main-Kinzig-Kreis. Samantha ist Engländerin, 38 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie in der Gemeinde Freigericht. Welche Wendung ihr Leben nach einer Reise nach Peru nahm, welchen Lebenstraum sie sich im Main-Kinzig erfüllen konnte, und was sie an ihrer neuen Heimat am meisten schätzt, verrät sie Dir hier.

Johannes

Dubai, Mallorca, China, Maintal. Johannes hat die Welt gesehen und sich vor fünf Jahren dazu entschieden, in Maintal sesshaft zu werden. Der 34-Jährige musste ausbrechen, um seine Heimat wieder neu zu entdecken. Seit 2015 ist Johannes wieder Teil des Familienunternehmens, das sich voll und ganz der liebsten Frucht der Hessen widmet: dem Apfel.

Nicole

Nicole ist ein wahres Wächtersbacher Urgestein. Die 32-jährige Grafikdesignerin wohnt im Stadtteil Wittgenborn und schätzt an ihrem Zuhause vor allem die Natur, von der sie umgeben ist. Sei es unterwegs mit ihrem Hund Pepe, am Wittgenborner Weiher oder im eigenen Garten, in dem sie Tomaten, Salat oder Himbeeren anbaut.

Samantha, Nicole und Johannes
über ihr Leben im Main-Kinzig-Kreis

Lerne unsere MKK-Botschafter:innen noch besser kennen und lass Dir ihre Geschichten aus ihrem Leben in unserer Zukunftsregion erzählen.

von

Donnerstags ist Wochenmarkt in Freigericht. Die Engländerin Samantha macht sich wie jede Woche auf, um sich mit frischen Lebensmitteln von den Erzeugern der Region einzudecken. Der perfekte Ausgleich zu ihrer Arbeitswelt: Von zu Hause aus leitet die Managerin und Mutter von zwei kleinen Kindern ihr erfolgreiches und weltweit agierendes Unternehmen.

von

Work-Life-Balance? Das ist für Johannes schon lange keine Frage mehr. Jeden Tag entwickelt er in seinem Familienunternehmen Dr. Höhl's neue Produkte und ist innerhalb von zehn Minuten zu Hause, um mit seinen Kindern ganze Städte zu bauen. Hier gehört er hin. Woher er das weiß? Er war schon in der ganzen Welt unterwegs. Doch Dubai, Shanghai und Mallorca hatten keine Chance gegen Maintal.

von

Vögel, die ins Schlafzimmer zwitschern, das Rascheln der Bäume und das Schnattern der Enten und Gänse vom nahegelegenen Weiher – dieses Konzert könnte Nicole den ganzen Tag in sich aufsaugen, wenn sie morgens wach wird. Aber es ist Zeit aufzustehen: Hund Pepe ist bereit für den ersten Spaziergang und die Kolleg:innen im Büro in den Kreiswerken in Gelnhausen warten – auch das genießt sie jeden Tag auf’s Neue.