Freizeitaktivitäten im Main-Kinzig-Kreis

Es ist Samstagmorgen, der Start eines wohlverdienten Wochenendes. Die Sonne scheint durch das Schlafzimmerfenster und Du weißt in diesem Moment noch nicht, warum Du am Montagmorgen am Arbeitsplatz sitzen und mit einem Lächeln im Gesicht an zwei schöne Tage zurückdenken wirst. Du weißt noch nicht, dass Du und Deine Familie spontan entscheidet, den Lebensmitteleinkauf auf den Wochenmarkt zu verlegen, ihr einige der Leckereien dann in einen Rucksack packt und euch wegen des schönen Wetters auf ins Grüne macht. Du weißt noch nicht, dass aus dem kurzen Spaziergang ein richtiger Wandertag wird und ihr den Sonntag zur Erholung in der Therme verbringt. An diesem Samstagmorgen weißt Du das alles noch nicht, doch Du weißt, dass etwas Besonderes passieren wird.

Im Main-Kinzig-Kreis vergeht das Wochenende zwar schnell, jedoch bleiben die schönen Momente mit der Familie noch lange in Erinnerung. Hier haben wir einige Tipps für Dich, sodass auch Du an einem Montagmorgen auf Dein maeinmaliges Wochenende zurückblicken kannst.

Die Aktion Aktion "Hands-on-MKK" bot Teilnehmenden die Chance den Main-Kinzig-Kreis für einen Monat als Wohn- und Arbeitsort auf Probe kennenzulernen und nach Feierabend und an den Wochenenden die Region zu erleben.

Die Aktion Aktion "Hands-on-MKK" bot Teilnehmenden die Chance den Main-Kinzig-Kreis für einen Monat als Wohn- und Arbeitsort auf Probe kennenzulernen und nach Feierabend und an den Wochenenden die Region zu erleben.

Für Luis ging es für die Arbeit von Kassel nach Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis. Von langweiligem Landleben kann der 23-Jährige jedoch nicht berichten. Ganz im Gegenteil - Luis schätzt seinen kreativen Traumjob bei Engelbert Strauss, die Nähe zur Metropole Frankfurt und die Mountainbike-Trails vor seiner Haustür. Besser könnte es für ihn nicht sein.

Anna-Lena ist im Main-Kinzig-Kreis aufgewachsen und seit Kurzem wieder Wahlbürgerin. Was sie am meisten an ihrem Leben im Main-Kinzig-Kreis schätzt? Die Freiheit, ihren Alltag so zu gestalten, wie er am besten zu ihr passt. Ihr Job bei der ODW-Elektrik in Steinau an der Straße ermöglicht ihr genau das. Und mit ihrem Zuhause in Gelnhausen kann sie die freien Stunden umgeben von herrlicher Natur genießen.

Georg ist ein absoluter Familienmensch. Die Liebe zog Ihn in den Main-Kinzig-Kreis, nach Hanau. Um die Nähe ins Grüne nicht zu missen aber dennoch stadtnah angebunden zu sein, verlegte die Familie ihren Heimatort ins schöne Langenselbold. Hier lässt sich Familie und Arbeit bestens verknüpfen und der Alltag wird von zahlreichen Freizeitaktivitäten geprägt.