Erlebnis-News-Blog

Wandern in den Spessartwäldern, Schlendern durch die malerischen Altstadtgassen, Stand-Up-Paddling auf dem glitzernden See - im Main-Kinzig-Kreis gibt es immer etwas zu tun. Und in unserem Erlebnis-News-Blog wollen wir Dir genau das zeigen. Entdecke mit uns die besten Wochenmärkte, die schönsten Wanderwege oder Ausflugstipps für Groß und Klein im Main-Kinzig-Kreis.

Hier findest Du unsere aktuellsten Blogeinträge. Du suchst etwas Bestimmtes? Dann klick' Dich am Ende der Seite durch unsere Themen Leben, Wohnen und Arbeiten und lass Dich inspirieren.

Lisa Wingerter

Datum: Kategorien: Arbeiten, Botschafter, Freizeit, Leben, Wohnen

Digital arbeiten.

Natur­verbunden leben.

Anna-Lena im Heimatglück

Von Mernes über Mexiko nach Gelnhausen

Im idyllischen Mernes, einem Stadtteil der Kurstadt Bad Soden-Salmünster, ist Anna-Lena aufgewachsen – umgeben von grünen Wäldern und Wiesen, von großer Familie und Freunden fürs Leben. Doch schon vor und besonders während ihres dualen Studiums war Anna-Lena klar, dass die weite Welt sie ruft. So führte ihre Arbeit bei der ODW-Elektrik die 29-Jährige für eineinhalb Jahre ins südamerikanische Mexiko, bevor sie dann vor zwei Jahren weißen Sandstrand und Palmen wieder gegen Kopfsteinpflaster und Laubwald tauschte. Mexiko konnte einiges bieten, doch „Heimat war für mich immer Mernes, Heimat ist für mich immer der Main-Kinzig-Kreis“, erzählt Anna-Lena. Seit einigen Monaten wohnt sie nun in Gelnhausen und genießt dort die Verbindung von Stadtfeeling und dörflichem Charakter – beispielsweise bei leckerer internationaler Küche oder einem Feierabendspaziergang durch den Spessart.

"Heimat war für mich immer Mernes, Heimat ist für mich immer der Main-Kinzig-Kreis."

Der Traumjob direkt nebenan

International ist bei Anna-Lena auch der Beruf. Als Projektleitern bei der international agierenden ODW-Elektrik GmbH aus Steinau an der Straße gehört bei der 29-Jährigen interkultureller Kontakt zum Alltag und das weiß sie zu schätzen. „Es ist einfach super spannend, neue Menschen und Kulturen kennenzulernen, mit ihnen im Austausch zu stehen und sie auch vor Ort zu treffen“. Doch auch, dass sie ihren Arbeitsalltag nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten kann, macht Anna-Lena glücklich. Ganz zwanglos ist anstatt eines klassischen 9-to-5-Tages auch mal Zeit für einen Kaffee mit Freunden oder eine Runde Yoga, umgeben von raschelnden Blättern und Vogelgezwitscher. „Mein Job passt sehr gut zu meinem Lebensstil und dazu, wie ich mein Leben gestalten möchte“, erzählt Anna-Lena. Egal, ob sie im Büro in Steinau an der Straße oder im Home Office arbeitet – durch die kurzen Wege zum Arbeitsplatz bleibt Anna-Lena viel Zeit für die Dinge, die sie mindestens genauso gerne macht wie ihre Arbeit.

Das Beste aus beiden Welten

An ihrem Leben im Main-Kinzig-Kreis schätzt die 29-Jährige besonders die Nähe zur Natur. Rings um ihr Zuhause erheben sich sanfte Hügel, dichte Wälder und weite Täler, die Anna-Lena zu allen Jahreszeiten genießt. Neben Momenten an der frischen Luft hilft ihr nach einem langen Arbeitstag ein Yoga-Flow zum Abschalten, doch auch Zeit mit ihren Liebsten und einem guten Glas Wein auf der Langgasse in Gelnhausen macht den Feierabend perfekt. Und wenn es mal etwas mehr sein sollte, ist Frankfurt am Main, das Tor zur Welt, auch nur einen Katzensprung entfernt. Gerade als Reiseliebhaberin gefällt Anna-Lena diese urbane Lage ihres Zuhauses.

Warum also zwischen Stadt oder Land entscheiden, wenn man im Main-Kinzig-Kreis beides haben kann?

Du möchtest Anna-Lena noch besser kennenlernen?

Hier kannst Du noch mehr über unsere Botschafterin aus Gelnhausen erfahren.

Lisa Wingerter

Weitere interessante Artikel

Für Luis ging es für die Arbeit von Kassel nach Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis. Von langweiligem Landleben kann der 23-Jährige jedoch nicht berichten. Ganz im Gegenteil - Luis schätzt seinen kreativen Traumjob bei Engelbert Strauss, die Nähe zur Metropole Frankfurt und die Mountainbike-Trails vor seiner Haustür. Besser könnte es für ihn nicht sein.

Georg ist ein absoluter Familienmensch. Die Liebe zog Ihn in den Main-Kinzig-Kreis, nach Hanau. Um die Nähe ins Grüne nicht zu missen aber dennoch stadtnah angebunden zu sein, verlegte die Familie ihren Heimatort ins schöne Langenselbold. Hier lässt sich Familie und Arbeit bestens verknüpfen und der Alltag wird von zahlreichen Freizeitaktivitäten geprägt.

Unsere Themen

Leben

Alle Blogeinträge zum Thema "Leben"

Wohnen

Alle Blogeinträge zum Thema "Wohnen"

Arbeiten

Alle Blogeinträge zum Thema "Arbeiten"