Erlebnis-News-Blog

Wandern in den Spessartwäldern, Schlendern durch die malerischen Altstadtgassen, Stand-Up-Paddling auf dem glitzernden See - im Main-Kinzig-Kreis gibt es immer etwas zu tun. Und in unserem Erlebnis-News-Blog wollen wir Dir genau das zeigen. Entdecke mit uns die besten Wochenmärkte, die schönsten Wanderwege oder Ausflugstipps für Groß und Klein im Main-Kinzig-Kreis.

Hier findest Du unsere aktuellsten Blogeinträge. Du suchst etwas Bestimmtes? Dann klick' Dich am Ende der Seite durch unsere Themen Leben, Wohnen und Arbeiten und lass Dich inspirieren.

Datum: Kategorien: Freizeit, Leben

Verschiedene hessische Tapas von Herberts Meisterstück
© HA Hessen Tourismus, Sven Hasselbach

Typisch hessische Küche mal anders

Innovative Kulinarik im Main-Kinzig-Kreis

Du denkst, hessische Kulinarik ist langweilig und immer das Gleiche? Da müssen wir widersprechen! Denn im Main-Kinzig-Kreis werden kulinarische Traditionen mit kreativem Schwung neu interpretiert. Hier laden innovative Gastronomiebetriebe und Erzeuger:innen dazu ein, Altbekanntes in überraschend neuem Gewand zu erleben.

In diesem Beitrag wollen wir Dir einige dieser Restaurants, Produkte und Aktionen vorstellen, mit denen Du typisch hessische Küche einmal auf eine andere Art probieren kannst.

1. Zum Mühlrad, Gelnhausen

Hessische Hausmannskost – aber vegan: das erwartet Dich im Restaurant “Zum Mühlrad” in Gelnhausen. Hier wird ausschließlich mit hochwertigen regionalen und nachhaltigen Zutaten gekocht. Die Speisekarte reicht dabei von klassischer Landfrauen-Küche bis hin zu innovativen Leckereien. Ein großer Teil der Karte ist vegetarisch bzw. vegan oder kann auf Nachfrage veganisiert werden. Freue Dich beispielsweise auf den leckeren Pulled-Pilz-Burger oder die hausgemachte vegane Grie Soß mit Dampfkartoffeln. Die gemütliche Gaststube lädt zum Verweilen und Genießen ein, egal ob mit Fleisch oder ohne.

Immer wieder organisiert das Restaurant außerdem Kochkurse, bei denen Du selbst lernen kannst, wie man vegane hessische Hausmannskost zubereitet.

2. Apfeltau

Mit ihrem Start-up Apfeltau haben die Gründer Phillip Mörschel und Christian Holzschuh gezeigt, wie aus traditionellem Handwerk und Liebe zur Heimat kreative und innovative Ideen wachsen können, die dabei noch richtig gut schmecken. Der Apfeltau wird durch Einfrieren und Auftauen von Apfelwein aufkonzentriert. Im Gegensatz zur Destillation bleiben so die Aromen des Apfelweines erhalten. Dem Apfelwein wird nur das Wasser entzogen, es bleibt eine Essenz, die herrlich fruchtig und vollmundig schmeckt.

Als Basis dient den Gründern Apfelwein von regionalen Keltereien. Diese Nachhaltigkeit und Verbundenheit zur Region sind den beiden besonders wichtig. Mittlerweile hat sich Apfeltau etabliert. Vertrieben wird das innovative Getränk über einen Online-Shop und ein ausgesuchtes Handelsnetz sowie einige Restaurants. Nach Terminabsprache kannst Du den edlen Tropfen bei Tastings auch live erleben.

Apfelweis-Eisdestillat: Apfeltau
© Apfeltau - Fährenhof GmbH

3. Hessentapas - Herberts Meisterstück, Hasselroth

Herberts Meisterstück gilt als echter Geheimtipp in der Region! Angefangen hat alles mit einem Foodtruck, den Hessentapas, der auf Märkten und Events die Leute mit hessischem Streetfood begeistert hat. Inzwischen gibt es in Hasselroth auch eine gemütliche Hofwirtschaft, die zum Verweilen einlädt. Im urigen Garten wird Dir original hessische Hausmannskost serviert, die in modernen Gerichten verpackt ist. Genieße z. B. Handkäsetatar in Zwiebelschmand-Soße, das Schnitzel mit Handkäse-Soße oder den Grüne Soße-Burger. Die Speisen werden dabei ausschließlich mit hochwertigen regionalen Produkten zubereitet und mit viel Liebe zum Detail serviert.

Unser Tipp: Unbedingt einen Tisch reservieren, denn die hessischen Köstlichkeiten sind sehr beliebt! Und für einen besonders schönen Abend empfehlen wir, in den Veranstaltungskalender der Hofwirtschaft zu schauen. Denn regelmäßig werden in dem Hinterhof kleine Konzerte mit Live-Musik veranstaltet, die den kulinarischen Genuss perfekt abrunden.

4. Wirtshaus im Spessart – Aktionstage

Das “Wirtshaus im Spessart” ist ein Zusammenschluss von Gastronomiebetrieben und lokalen Erzeuger:innen im Main-Kinzig-Kreis. Bei dem Projekt geht es um kurze Lieferwege, saisonale Lebensmittel, traditionelle Zutaten und ihre moderne Interpretation. Im Rahmen dieses Projekts sind zwei Kulinarik-Aktionen entstanden:

Im Frühling findet der heimische Spessart-Hirsch seinen Platz auf der Speisekarte. Bei der Aktion “Platz...Hirsch!” kannst Du Hirschfleisch einmal abseits der traditionellen Gulasch-Gerichte kennenlernen – nämlich frühlingshaft, leicht und frisch. Denn was viele nicht wissen: Hirschfleisch hat bereits im Mai das erste Mal im Jahr Saison, wird aber in der Gastronomie oft lange eingelagert und kommt erst im Herbst auf den Teller. Dabei schmecken die frühlingshaften Hirschgerichte mindestens genauso gut! Das Wildfleisch kann im Mai z. B. gegrillt mit saisonalem Gemüse, wie Spargel oder frischen Pfifferlingen, auf den Teller kommen oder als zarter Pulled-Hirsch auf einem Burger.

Im Herbst zeigen die kleinen und großen Streuobstwiesen der Region, was sie zu bieten haben. Die “Obstgarten Spessart – Apfelwochen” laden dazu ein, den heimischen Apfel in einer Vielzahl bekannter und neuer kulinarischer Köstlichkeiten zu entdecken. Dabei arbeiten regionale Erzeugerbetriebe, Keltereien sowie Gastronominnen und Gastronomen eng zusammen, um den Apfel kulinarisch in den Mittelpunkt zu rücken – egal ob herzhaft oder süß, auf dem Teller oder im Glas.

© Laura Günther, mkk.food

Weitere interessante Artikel

Entdecke Kunst im Main-Kinzig-Kreis! In diesem Blogbeitrag stellen wir Dir Workshops und Kurse vor, mit denen Du Dein künstlerisches Potenzial entfalten kannst. Egal ob mit Vorkenntnissen oder ohne, hier kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Lerne neue Techniken, gestalte Unikate und genieße eine inspirierende Zeit mit anderen Kreativen!

Die erste Schale Erdbeeren, die direkt nach dem Wochenmarktbesuch im Sonnenschein verdrückt wird, oder der erste Erdbeerkuchen am Wochenende: Das Verspeisen der roten Früchte im Sommer ist immer etwas ganz Besonderes. Doch auch das Beschaffen der Erdbeeren kann zu einem richtigen Event werden. Wir stellen Dir 10 Erdbeerfelder im Main-Kinzig-Kreis vor, auf denen Du selbst Erdbeeren pflücken kannst.

Unsere Themen

Leben

Alle Blogeinträge zum Thema "Leben"

Wohnen

Alle Blogeinträge zum Thema "Wohnen"

Arbeiten

Alle Blogeinträge zum Thema "Arbeiten"