Erlebnis-News-Blog

Wandern in den Spessartwäldern, Schlendern durch die malerischen Altstadtgassen, Stand-Up-Paddling auf dem glitzernden See - im Main-Kinzig-Kreis gibt es immer etwas zu tun. Und in unserem Erlebnis-News-Blog wollen wir Dir genau das zeigen. Entdecke mit uns die besten Wochenmärkte, die schönsten Wanderwege oder Ausflugstipps für Groß und Klein im Main-Kinzig-Kreis.

Hier findest Du unsere aktuellsten Blogeinträge. Du suchst etwas Bestimmtes? Dann klick' Dich am Ende der Seite durch unsere Themen Leben, Wohnen und Arbeiten und lass Dich inspirieren.

Datum: Kategorien: Arbeiten, Leben

"Hands on MKK" bei ROHDE

Innovatives Familienunternehmen

Vergangene Woche haben wir das Praktikum unserer "Hands on MKK"-Teilnehmer Ajay, Judish und Nafsal bei der ROHDE Schutzgasöfen GmbH begleiten dürfen. Sie haben uns erzählt, was sie in ihrem Praktikum bisher erlebt haben, wie es ihnen gefällt und warum sie sich bei ROHDE beworben haben.

Ein Teil des Teams seit Tag eins

Ajay ist 26 Jahre alt und studiert im Master Mechatronic and Cyber-Physical Systems an der Technischen Hochschule Deggendorf. Judish, 23, und Nafsal, 25, machen beide ihren Master im Bereich Mechatronics & Robotics an der Hochschule Schmalkalden.

Die drei arbeiten bei ROHDE aktuell in den Bereichen 3D-Modellierung, Konstruktion und Industrielle Automatisierung. Dabei unterstützen sie das Team beim Entwerfen der Anlagen und erstellen technische Zeichnungen. Sie bekommen Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche und Produktionsschritte und können so viele verschiedene Erfahrungen sammeln. Besonders freuen sich die drei auf das Programmieren! Für das Praktikum bei ROHDE haben sie sich beworben, da die Inhalte und Aufgaben des Praktikums ideal zu ihren Studiengängen und ihren Interessen passen und sie hier wertvolle Erfahrungen sowohl für das weitere Studium als auch für ihre berufliche Zukunft sammeln können.

Bei ROHDE fühlen sich alle drei sehr wohl: alle Kolleg:innen und Abteilungsleiter:innen sind eine große Unterstützung und sehr hilfsbereit, was insbesondere das Onboarding ins Praktikum sehr einfach gemacht hat. Bereits bei der Begrüßung am ersten Tag fühlten sich die drei herzlich ins Team aufgenommen. Nafsal erzählt uns: „Die erste Woche war eine tolle Erfahrung für mich! Ich habe hier das große Glück, von einer Gruppe von Menschen umgeben zu sein, die nicht nur Experten auf ihrem Gebiet sind, sondern auch Mentoren für mich sind und mich dabei unterstützen, die Besonderheiten der Branche kennenzulernen.”

Leben und Arbeiten im MKK

Ihre Mittagspause verbringen die drei am liebsten im gemütlichen Pausenraum und dem kleinen Garten des Unternehmens, in dem sie die Sonne genießen können und wieder neue Energie für ihre Arbeit tanken. Meistens wird gemeinsam Mittagspause gemacht, sodass sie sich auch gerne mit ihren Kolleg:innen aus den anderen Abteilungen austauschen.

Die drei Teilnehmer wohnen während "Hands on MKK" gemeinsam in einer WG in Gründau. Nach der Arbeit kochen sie gerne zusammen und schauen Fußball oder machen einen Feierabend-Spaziergang durch die verwinkelten Gassen von Gelnhausen. Das WG-Leben gefällt allen sehr gut, da sie insbesondere durch das gemeinsame Praktikum schon gute Freunde geworden sind.

"Die Aktion ist eine sehr gute Möglichkeit, um eine Verbindung zwischen Industrie und Studium herzustellen. Und durch die Freizeit- und Wochenendaktivitäten können wir mit neuen Menschen und einer neuen Kultur interagieren."

Die Aktion "Hands on MKK" empfinden alle drei als eine großartige Möglichkeit, sowohl neue Arbeitserfahrungen zu sammeln als auch eine neue Region kennenzulernen. Ajay erzählt beispielsweise: „Der Main-Kinzig-Kreis ist eine tolle Kombination aus Stadtleben und Leben in der Natur und ich freue mich schon darauf, an den kommenden Wochenenden mehr Orte im MKK zu entdecken.” Nafsal ergänzt: „Die Aktion ist eine sehr gute Möglichkeit, um eine Verbindung zwischen Industrie und Studium herzustellen. Und durch die Freizeit- und Wochenendaktivitäten können wir mit neuen Menschen und einer neuen Kultur interagieren.” Sie sind sich alle einig: bisher war "Hands on MKK" eine tolle Erfahrung für sie!

Arbeiten bei ROHDE

Anschließend haben uns die Inhaber Herr und Frau Rohde mehr über die ROHDE Schutzgasöfen GmbH erzählt. Gemeinsam leiten sie das mittelständische Familienunternehmen bereits in zweiter Generation. Der Standort ist in Hanau und damit nicht weit entfernt von der Metropole Frankfurt am Main. Das Unternehmen stellt thermochemische Wärmebehandlungsanlagen für die Industrie her und baut Sonderanlagen für seine Kunden – selbstverständlich mit höchstem Qualitätsanspruch und dem Gütesiegel „Manufactured in Germany“. Dass das nur mit hochqualifiziertem und motiviertem Personal möglich ist, steht außer Frage. Deshalb wird bei ROHDE großer Wert auf Mitarbeiterförderung und eine langjährige Betriebszugehörigkeit gelegt. Neben individuellen Teilzeit- und Weiterbildungsangeboten sowie einer wertschätzenden Unternehmenskultur – und nicht zu vergessen: Bürohund Dexter – bietet ROHDE insbesondere für junge Familien ein relevantes Unterstützungsangebot: „Wir gehen auf die Bedürfnisse von jungen Fachkräften ein. Wir haben zum Beispiel eine eigene Kindertageseinrichtung für Kinder unter drei Jahren gegründet. Und Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die kleine Kinder haben, gewähren wir Arbeitszeiten, die flexibel sind, sodass die Kinder abgeholt oder zur Kita gebracht werden können. Aktuell bringt eine Mitarbeiterin ihr Baby mit in die Firma. Das finden wir auch schön, da das im Sinne eines Familienunternehmens ist. Unsere Kinder waren auch beide mit im Unternehmen bis sie ein Jahr alt waren und so möchten wir das gerne weiterführen.”

ROHDE nimmt in diesem Jahr übrigens bereits zum zweiten Mal an der Aktion "Hands on MKK" teil. „Wir hatten schon im letzten Jahr drei indische Praktikanten bei uns und haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht und freuen uns, dass wir dieses Jahr auch wieder teilnehmen können”, erzählt uns Frau Rohde.

Wenn Du mehr über die ROHDE Schutzgasöfen GmbH erfahren möchtest, findest du hier mehr Infos.

Begleite unsere Teilnehmer!

In den kommenden Wochen begleiten wir auch die Praktika unserer Teilnehmer Felix und Faizan bei der Martin Luther Stiftung Hanau und bei der Jökel Bau GmbH & Co. KG. Auf Instagram teilen wir immer wieder Einblicke in das Leben, Wohnen und Arbeiten unserer Teilnehmer – also schau vorbei! Dort findest Du auch ein Video mit Eindrücken aus dem Praktikumstag bei ROHDE.

Weitere interessante Artikel

© Eisbegehrt | Julian Moog

Die heiße Luft des Sommers macht einem schnell zu schaffen. Da hilft nur eins, nämlich eine eiskalte Abkühlung! Wir stellen Dir die 5 besten Eisdielen im Main-Kinzig-Kreis vor, bei denen Du Dir am Feierabend oder am Wochenende eine köstliche Auszeit gönnen kannst. Ob in der Waffel oder als großer Eisbecher, in allen 5 Eiscafés erwartet Dich Eis aus eigener Herstellung mit besten regionalen Zutaten.

Entdecke die heilende Kraft des Waldes! Erfahre mehr über das Waldbaden und wo Du es im Main-Kinzig-Kreis am besten praktizieren kannst. Hier findest Du Tipps, wie Du mit Waldbaden Stress abbauen und der Hektik des Alltags entfliehen kannst.

Unsere Themen

Leben

Alle Blogeinträge zum Thema "Leben"

Wohnen

Alle Blogeinträge zum Thema "Wohnen"

Arbeiten

Alle Blogeinträge zum Thema "Arbeiten"