Erlebnis-News-Blog

Wandern in den Spessartwäldern, Schlendern durch die malerischen Altstadtgassen, Stand-Up-Paddling auf dem glitzernden See - im Main-Kinzig-Kreis gibt es immer etwas zu tun. Und in unserem Erlebnis-News-Blog wollen wir Dir genau das zeigen. Entdecke mit uns die besten Wochenmärkte, die schönsten Wanderwege oder Ausflugstipps für Groß und Klein im Main-Kinzig-Kreis.

Hier findest Du unsere aktuellsten Blogeinträge. Du suchst etwas Bestimmtes? Dann klick' Dich am Ende der Seite durch unsere Themen Leben, Wohnen und Arbeiten und lass Dich inspirieren.

Lisa Wingerter

Datum: Kategorien: Freizeit, Leben, Wohnen

Lern- und Erlebnislandschaft
Ardeas Seenwelt

Erleben und lernen am Stausee

Ruhig liegt er vor uns. Die glitzernde Wasseroberfläche kräuselt sich nur leicht, als zwei Enten an uns vorbeiziehen. Dem sanften Rauschen der Bäume lauschend, genießen wir die letzten Sonnenstrahlen des Tages, die durch die Äste hinweg auf unsere kalten Wangen scheinen. Der Kinzig-Stausee in Ahl zwischen Steinau an der Straße und Bad Soden-Salmünster ist ein Ort, an den wir gerne kommen, um frische Luft zu holen und uns die Beine zu vertreten. Und da sind wir nicht die einzigen. Im Sommer diesen Jahres wurde die Ruhe am Stausee zwar etwas beeinträchtigt, jedoch konnten wir schon Mitte September über die Fertigstellung der Baumaßnahmen von Ardeas Seenwelt freuen. Und seitdem scheint der Stausee beliebter denn je zu sein.

Eine Lern- und Erlebnislandschaft

Entstanden ist am Kinzig-Stausee in Ahl ein spannender Naturerlebnispfad, der kleine und auch große Besucher dazu einlädt, spielerisch in die Geheimnisse der Tier- und Pflanzenwelt am See einzutauchen. Auf circa sechs Kilometern erwarten Dich auf dem Rundwanderweg um den See 16 Stationen, die verschiedene Themen rund um die Natur am Stausee behandeln und erlebbar machen. Begleitet wirst Du bei dieser Reise von dem Graureiher Ardea höchstpersönlich.

Flora, Fauna und die Staumauer

Wovon ernähren sich die tierischen Bewohner des Stausees, welche Blätter und Früchte tragen die vor Ort stehenden Bäume und wie funktioniert so eine Staumauer überhaupt? Diese Antworten und viele weitere wirst Du an den verschiedenen Themeninseln rund um den Stausee finden. Die 16 Stationen sind darauf ausgelegt, interaktiv erlebt zu werden. Neben Infotafeln, die zum Mitmachen einladen, findest Du somit an vielen Stationen spannende Bewegungselemente, die das Thema der Station noch einmal verdeutlichen. Hier können die kleinen Besucherinnen und Besucher zum Beispiel über Äste balancieren oder auf einem Boulderfisch klettern, Vögel in einer Birdwachting-Station beobachten oder ihre Geschicklichkeit auf einem Landschaftsnetz unter Beweis stellen.

Ardeas Seenwelt findest Du außerdem bei outdooractive, sodass Du den Rundwanderweg ohne Probleme entdecken kannst.

Wasserspiel, Kugelbahn und zukünftige Pläne

Ein Highlight ist dabei außerdem der große Wasserspielplatz, auf welchem die Spielenden die Funktionsweise des Stausees hautnah erleben können. Denn dieses Wasserspiel stellt den Stausee in Miniaturform dar. Daneben erwartet die kleinen Entdeckerinnen und Entdecker ein riesiger Kugelbahnturm.

Derzeit entsteht am Stausee zusätzlich ein neuer, moderner Gastronomiebereich, sodass Du Dich bei Deinem nächsten Abenteuer auch entsprechend stärken kannst. Ebenso entsteht eine neue Steganlage, sodass Stand-up-Paddlerinnen und -Paddler sowie Tretbootfahrerinnen und -fahrer wieder eine ideale Einstiegsstelle auf den Stausee haben.

Also, kommst Du mit zu Ardeas Seenwelt?

Lisa Wingerter

Weitere interessante Artikel

Gerade für Kinder ist der Wald im Herbst besonders spannend. Sodass auch die kleinsten Familienmitglieder an diesem Erlebnis teilhaben können, hat uns der Wander- und Naturparkführer Michael Stange fünf Spessartspuren verraten, die besonders gut mit einem Kinderwagen zu begehen sind. Neugierig geworden? Dann klick Dich jetzt durch seine Auswahl.

"Ohne Musik wär' alles nichts." Das wusste schon Wolfgang Amadeus Mozart. Musik weckt Erinnerungen, sie bringt Menschen zusammen und bereichert allgemein die Lebensqualität. Also was gibt es Schöneres, als selbst in der Lage zu sein, Musik erklingen zu lassen? In diesem Artikel stellen wir Dir drei Musikschulen im Main-Kinzig-Kreis vor.

Unsere Themen

Leben

Alle Blogeinträge zum Thema "Leben"

Wohnen

Alle Blogeinträge zum Thema "Wohnen"

Arbeiten

Alle Blogeinträge zum Thema "Arbeiten"